Happy End Geschichten

Wenn unsere tierischen Schützlinge endlich in ein neues Zuhause umziehen, ist die Freunde natürlich groß! Wir freuen uns immer ganz besondern zu erfahren, wie es unseren ehemaligen Tierheimbewohnern geht und oft sagt ein Foto von einer glücklichen Fellnase auf einer Couch viel mehr als tausend Worte.

Hier können Sie die Happy-End-Geschichten lesen oder über das Online-Formular vom Alltag mit Ihrem neuen Familienmitglied berichten.

Babsi

Nach den ersten fünf Tagen wollten wir uns mal kurz melden:

Babsi ist bei uns gut angekommen und wird so langsam offener und mutiger. Sie liebt die langen Spaziergänge draußen und genießt die Streicheleinheiten von allen aus der Familie. Das Körbchen ist  ihr Rückzugsplatz, ansonsten gehört die Mitte der Couch zum kuscheln auch ihr! Ganz langsam liebäugelt sie mit ihrem Spielzeug und räumt gerne das Kissen und den Teppich um. Stubenrein nach dem zweiten Tag ist sie auch schon. Wir haben das Gefühl, das sie sich bei uns wohl fühlt. Ganz viele liebe Grüße

Rudi

Rudi gehts sehr gut bei mir.Jeden morgen erst eine schmuseeinheit muss sein.Langsam wird er immer frecher.Kämpfen und von hinten anspringen sagt schon alles.Aber es ist kein richtiges beissen sondern nur ein zwicken,was bei den ruf"aua"sofort aufhört.Auch das toben kann er schon,sodas ich danach erst mal alles in Ordnung bringen muss.Wünsche euch ein guten rutsch ins neue Jahr und bleibt gesund

Coco vorher Emily

Hallo zusammen,

wir wollten uns ml melden nach der ersten Woche im neunen zuhause. Ich bin Coco (vorher Emily) ich fühle mich richtig Wohl im neunen zuhause. Ich verstehe mich gut mit dem ersten der Familie sein Name ist Shadow und mit den Nachbarshunden verstehe ich mich auch gut.

Ich bin auch schon Stubenrein.

Amy

Hallo hier meldet sich Amy - ehemalig Bibi Maus.

Mir gefällt mein Zuhause sehr gut. Hab mich in meinem neuen Zuhause seit Tag eins super wohl gefühlt.

Hab schon viele neue Dinge erkundet, wie das Haus und die Umgebung. Am liebsten mag ich es mit meiner Familie zusammen kuscheln kann - vor allem, wenn ich auf der Couch liegen darf. Doch ich muss auch noch vieles lernen, wie z.B dass ich keine Steine aus dem Garten klauen soll oder den Igel nicht anknurren soll. Jedoch höre ich auch schon auf Sitz, Platz und auf meinen neuen Namen.

Viele Grüße aus meinen neuen Zuhause. Eure Amy

Mimi & Rocky ehem. Ramona & Ramon

Hallo liebes Tierschutzverein-Team,

wir zwei (ehemals Ramona & Ramon) hören jetzt seit einem Monat auf die Namen Mimi & Rocky. Uns geht es hier in unserem neuen Zuhause hervorragend und wir fühlen uns pudelwohl. Wir haben uns hier richtig toll eingelebt, sind sehr viel am rumtoben und vom schmusen können wir gar nicht genug bekommen. Unsere neuen Besitzer, welche sich direkt mit dem ersten Blick in uns verliebt haben, sind sehr sehr dankbar und sehr froh uns mitgenommen zu haben. Und wir sind sehr dankbar, dass wir hier ein schönes neues Leben beginnen dürfen. Einfach nur „Balsam für die Seele“.

Rudi

Rudi hat sich schon eingelebt.So ein richtiger Schmusekater.Der wird es sehr gut haben bei mir.